Begegnungen

Vorschau Spiele

Aktive
SGM Waldburg/Grünkraut

Punktspiele:

Winterpause

Sonntag, 24.03.2019, in Waldburg
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – SV Reute II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut
I – SV Reute I

Sonntag, 31.03.2019, in Grünkraut
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – FG 2010 WRZ II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut I – FG 2010 WRZ I



Jugend

Winterpause

Hallenrunde 2018/19
Vorrunde
ausgeschieden
F3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
B1-Junioren

Zwischenrunde

Sonntag 16.12.2018
C1-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut

Endrunde

A1-Junioren

Willkommen auf den Seiten des FV-Waldburg e.V.


Hallenrunde 2018/19 - Vorrunde PDF Drucken E-Mail

Vorrunde
Samstag 10.11.2018

E2-Junioren, 10.00 Uhr in Grünkraut
E1-Junioren, 12.30 Uhr in Grünkraut
E3-Junioren, 15.00 Uhr in Baienfurt
D1-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut
D2-Junioren, 15.00 Uhr in Großsporthalle Weingarten

Sonntag 11.11.2018
F1-Junioren, 10.00 Uhr in Grünkraut

Samstag 17.11.2018

C-Junioren, 10.00 Uhr in Grünkraut
B-Junioren, 12.30 Uhr in Grünkraut
A-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut

Sonntag 18.11.2018

F3-Junioren, 10.00 Uhr in Eschach

Samstag 24.11.2018
F2-Junioren, 10.00 Uhr in Ebnetsporthalle Wangen

 
4:2 Auswärtssieg beim TSB Ravensburg für Team 1 PDF Drucken E-Mail

Chancenfestival im Rechenwies: Nach ausgeglichenem Start verschaffte sich die SG Waldburg/Grünkraut auswärts beim TSB Ravensburg mehr und mehr ein Übergewicht und führte verdient, allerdings wegen vergebener Chancen "nur" mit 2:0 durch Igel und Baumann. Mit dem Pausenpfiff kam der TSB durch einen Freistoß heran. In der Folge war die SG weiterhin die bessere Mannschaft, verpasste es zunächst jedoch, das dritte und vierte Tor zu erzielen. Zehn Minuten vor dem Ende gelang dieses aber dann doch durch Tobias Hensel und Julius Igel – das Spiel war dadurch entschieden.

Ergebnis
TSB Ravensburg – SGM Waldburg/Grünkraut 2:4 (1:2)

Tore
0:1 Julius Igel (17.)
0:2 Michael Baumann (26.)
1:3 Tobias Hensel (80.)
1:4 Julius Igel 85.)

Spieler
Eggler, Martin, Ruedi J., Langbein S., Kibele P., Igel J., Kiener J., Locher F., Hensel T., Schuster T., Steier D., Rothenhäussler J., Merkle, A., Hensel, F., Baumann, Michael

 
Zwei direkte Freistoßtore, zwei Führungen und trotzdem keine Punkte für Team 2 PDF Drucken E-Mail

Die personell und taktisch veränderte Mannschaft von Chris Reutemann fand in Ravensburg ordentlich ins Spiel. Erstmals im 4-1-4-1 agierend, konnte der Gegner ein ums andere Mal früh im Spielaufbau gestört werden. Daraus ergaben sich immer wieder beste Gelegenheiten aus dem Spiel, die aber leider nicht zum 1:0 genutzt werden konnten. Stattdessen war ein Standard erforderlich, um der SG die Führung zu bescheren. Niklas Gröner war am 16-Meter-Raum nur durch ein Foul vom Ball zu trennen. Den fälligen Freistoß verwandelte Markus Miehle, indem er das Spielgerät mit viel Gefühl ins kurze Eck schlenzte. Kurzzeitig sah alles nach einem klaren Sieg für die SG aus, doch die Gastgeber kämpften sich zurück ins Spiel und der SG fehlte wiederholt der Zugriff im Mittelfeld. So zitterte man sich gefühlt in die Halbzeitpause, obwohl der TSB kein einziges Mal aufs Tor geschossen hatte. In der zweiten Hälfte hatte die SG zunächst eine gute Gelegenheit, die Weichen mit dem 2:0 klar auf Sieg zu stellen, fing sich aber stattdessen mit dem ersten Torschuss der Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position das 1:1. Die SG schüttelte sich kurz und versuchte, den Blick wieder nach vorne zu richten. Nach Foul an Stefan Veser schnappte sich diesmal Niklas Gröner den Ball und versenkte den zweiten Freistoß an diesem Tag aus größerer Distanz direkt ins Tor. Doch auch die erneute Führung konnte der SG am heutigen Tag nicht die nötige Ruhe verschaffen. Die Gastgeber agierten zwar mit einfachen Mitteln, aber effizient. Das 2:2 fiel erneut aus stark abseitsverdächtiger Position. Den Entstand zum 3:2 schenkte sich die SG durch ein erzwungenes Eigentor auch noch selbst ein. In der Schlussphase warf die SG nochmal alles nach vorne. Ein weitere Freistoß von Niklas Gröner konnte gerade noch vom Torhüter nach vorne abgewehrt werden, die Nachschussgelegenheit konnte Hubert Sterk nicht nutzen. Die Enttäuschung war allen anzumerken, gerade weil allen klar war, dass in diesen 90 Minuten weit mehr drin gewesen wäre.

Ergebnis
TSB Ravensburg II : SG Waldburg/Grünkraut II 3:2

Tore
0:1 Markus Miehle
1:2 Niklas Gröner

Spieler
Sebastian Moser, Daniel Erb (C), Deniz Akzicek, Felix Seyfer, Michael Weiß, Andre Koscher, Markus Miehle, Niklas Gröner, Hubert , Sterk, Pascal Noortvijck, Stefan Veser, Jokob, André Märkle

 
A-Junioren gewinnen Spitzenspiel in Berg mit 4:1 PDF Drucken E-Mail

Die SG Waldburg/Ankenreute gewann das Spitzenspiel gegen bis dahin zweiten TSV Berg klar und hochverdient mit 4:1.
Auf dem Kunstrasen in Berg übernahmen die Gäste von Beginn an das Kommando. Gegen die A-Junioren der sogenannten „Bergschmiede“ stand es bereits nach 2 Spielminuten 1:0. Eine schöne Kombination über Luis Pfaumann, Laurin Riedesser schloss Luis Pfeiffer souverän mit einem flachen Schuss ab. Danach verpassten die Gäste es nachzulegen. Immer wieder angetrieben über das starke Mittelfeld mit Luis Pfaumann und Niklas Sterk boten sich sehr gute Möglichkeiten. Ein Aktivposten der letzten Wochen und auch im Spiel gegen Berg war Laurenz Kiesel. Dieser konnte dann auch kurz vor der Pause ein tolles Solo über rechts mit einem satten Schuss zum 2:0 abschließen.
Nach der Pause das gleiche Bild, Die Gäste konnten bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff die 3:0 Führung durch Luis Waidmann erzielen. Nun schlug der Gastgeber eine härtere Gangart ein, jedoch ohne Erfolg. In der 70. Spielminute konnte Stürmer Laurin Riedesser nach schöner Vorarbeit durch Jakob Fischinger die 4:0 Führung erzielen. Kurz vor Ende der Partie noch ein Schönheitsfehler und der Gastgeber erzielte das 1:4.
Bei noch zwei ausstehenden Spielen stehen die Chancen auf Aufstieg in die Leistungsstaffel sehr gut.
Glückwunsch an das gesamte Team für den tollen Auftritt beim TSV Berg.

Es spielten:
Jörn Fischer, David Müller, Jonny Locher, Levin Wölfle, Laurenz Kiesel, Sameli Pekonen, Niklas Sterk, Luis Pfaumann, Marvin Fessler, Laurin Riedesser, Luis Pfeiffer, Luis Waidmann, Marcel Melliti, Jakob Fischinger, Thomas Frik, Jannis Liebermann

Tore:
Luis Pfeiffer, Laurenz Kiesel, Laurin Riedesser, Luis Waidmann

 

 
FV Waldburg Zusammenarbeit mit Sportklinik Ravensburg PDF Drucken E-Mail

Kofferübergabe beim FV Waldburg

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dr. Fabian von der Sportklinik Ravensburg. Vor dem Derby gegen Vogt war die offizielle Übergabe des Koffers der Sportklinik Ravensburg.
Zukünftig wird Dr. Tobias Fabian den FV Waldburg unterstützen, Trainer Thomas Lupfer stellte den Kontakt mit dem "Neu Waldburger" Dr. Fabian her.



Dr. Tobias Fabian (li) und Brigitta Mayer (re) von der Sportklinik Ravensburg übergaben den Koffer höchstpersönlich an Vorstand Roland Hanser.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 62 Gäste online

Feed abonieren

feed-image Feed Entries

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan