Begegnungen

Vorschau Spiele

Aktive
SGM Waldburg/Grünkraut

Punktspiele:

Winterpause

Sonntag, 24.03.2019, in Waldburg
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – SV Reute II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut
I – SV Reute I

Sonntag, 31.03.2019, in Grünkraut
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – FG 2010 WRZ II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut I – FG 2010 WRZ I



Jugend

Winterpause

Hallenrunde 2018/19
Vorrunde
ausgeschieden
F3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
B1-Junioren

Zwischenrunde

Sonntag 16.12.2018
C1-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut

Endrunde

A1-Junioren

Willkommen auf den Seiten des FV-Waldburg e.V.


Niederlage und Sieg gegen SV Wolfegg PDF Drucken E-Mail

Spieltag in Grünkraut gegen SV Wolfegg
Team 2 verliert unverdient und knapp mit 2:3, Doppeltorschütze Philipp Roessler
Team 1 gewinnt mit 3:2, Tore Sven Langbein, Julius Igel und Flo Locher

Gute Besserung für unseren youngster Torhüter Lukas Wagner, wir hoffen es ist nichts schlimmeres!

Bericht folgt!

 
Thomas Lupfer folgt auf Seyni Diatta PDF Drucken E-Mail

Trainerwechsel bei der SG Waldburg/Grünkraut: Thomas Lupfer löst Seyni Diatta ab.
Die SG Waldburg/Grünkraut trennte sich am Donnertag, den 13.09.2018, von Trainer Seyni Diatta, der die SG seit ihrer Gründung im Jahr 2017 betreute. Trotz der sicher nicht immer einfachen Ausgangslage feierte Seyni Diatta in seiner ersten Saison mit der Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Nachdem noch im Jahr 2017 mit Chris Reutemann ein Co-Trainer mit Bezirksliga-Erfahrung gewonnen werden konnte, erhoffte sich die SG eine erfolgreiche Vorbereitung und vor allem einen guten Start in die neue Saison 2018/19. Leider konnten diese Ziele nicht erreicht werden. Mit einer durchwachsenen Vorbereitung und einem Punkt nach drei Saisonspielen in der Kreisliga A 1 hinkt die stark besetzte erste Mannschaft den Erwartungen deutlich hinterher. Daher trafen die Verantwortlichen aus Waldburg und Grünkraut schweren Herzens aber einstimmig die Entscheidung, sich von Seyni Diatta zu trennen.
Seinen Platz auf der Trainerbank nimmt bereits beim ersten Heimspiel in Grünkraut am Sonntag, den 16.09.2018, Thomas Lupfer ein. Er soll der Mannschaft auf und neben dem Platz neue Impulse mit auf den Weg zu geben. Der neue Trainer verfolgte den Weg der SG von Beginn an sehr genau. Er kennt die Stärken und Schwächen der Mannschaft. Daher verhoffen sich die Verantwortlichen von seiner Verpflichtung bereits kurzfristig Maßnahmen, die der Mannschaft wieder das notwendige Selbstbewusstsein verschaffen, um in die Erfolgsspur zurückzufinden.
Bei Seyni Diatta bedankt sich die SG an dieser Stelle nochmals ausdrücklich. Es ist auch seiner Arbeit zu verdanken, dass die SG Waldburg/Grünkraut in kürzester Zeit zu einer echten Einheit zusammen gefunden hat. An Trainer Thomas Lupfer wird es nun liegen, die SG auch sportlich in die Erfolgsspur zu führen.

Hierfür wünschen die SG und all ihre Unterstützer: VIEL ERFOLG!

 

 
Information Jugend, Trainer Trainingszeiten: PDF Drucken E-Mail

A-Junioren, Jahrgänge 2000 – 2001
Training
Dienstag / Donnerstag 18.00 Uhr in Wetzisreute
Trainer
Bernd Gruber, 0170-6349397, Wolfgang Gindele, 0151-56162717

B-Junioren, Jahrgänge 2002 - 2003
Training
Dienstag 18.00 Uhr in Vogt, Donnerstag 18.00 Uhr in Wetzisreute
Trainer
Harry Müller, 0176-21305599, Klaus Altenried 0175-8335111

C-Junioren, Jahrgänge 2004 - 2005
Training
Montag 18.00 Uhr in Grünkraut, Freitag 18.30 Uhr in Wetzisreute

Trainer
Niels Hassebrauk 0176-36181118, Jan Wiedenmann 0175-4101642, Markus Seeger 0152-59440380

D-Junioren, Jahrgänge 2006 – 2007
Training
Mittwoch 17.30 Uhr in Waldburg, Donnerstag 17.30 Uhr in Grünkraut
Trainer
Armin Wiedmann 0171-5206246, Darius Gruber 0160-94600006, Jakob Fischinger 0176-43502108

E-Junioren, Jahrgänge 2008 – 2009
Training
Dienstag 17.00 Uhr in Wetzisreute, Freitag, 17.30 Uhr in Wetzisreute
Trainer
Martin Fischer 0176-70114317, Konrad Schmucker 0170-8977667, Petra Seeger 0172-3167285

F-Junioren, Jahrgänge 2010 – 2011
Training
Montag 17.30 Uhr in Waldburg, Mittwoch 17.30 Uhr in Wetzisreute
Trainer
Bernd Wagner 0175-5237791, Lukas Lewandowski 0176-62440121

Bambini, Jahrgänge 2012 und jünger
Training
Montag 17.00 Uhr in Wetzisreute, Freitag 17.00 Uhr in Waldburg
Trainer
Romana Hanser 0152-52843888, Julia Graf 0176-31523498

 
SV Reute - SG Waldburg/Grünkraut 2:1 PDF Drucken E-Mail

re

SV Reute – SG Waldburg/Grünkraut 2:1 (0:1)

Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison mussten unsere Jungs beim SV Reute antreten. Leider kehrten die Mannen um Trainer Seyni Diatta und Chris Reutemann ohne Punkte zurück. Eine unglückliche und unverdiente Niederlage nach einem aufregenden Spiel.
Eine sehr gute erste Halbzeit mit vielen Torchancen der Gäste. Nach anfänglichem abtasten übernahmen die Gäste ab der 10. Spielminute das Kommando und hatten das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff. Schöne Kombinationen und viel Tempo zeigte die SG Waldburg/Grünkraut. Simon Gröner ein Aktivposten im SG W/G Sturm war leider in der 25. Spielminute leidtragender der harten Gangart des Gastgebers. Nach einem groben Foul von hinten hat er sich das Knie verdreht und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Kurz danach ein weiteres Foul mit Verdacht auf „Rot“ an Fabi Brugger. In dieser Phase hätte der Schiri härter durchgreifen müssen. Doch die SG spielte munter weiter und Pat Kupfahl hatte eine 100 % ige Kopfballchance nach einer super Flanke von Andre Märkle, der sich auf der rechten Seite durchspielte. Leider ging der Kopfball knapp am Tor der Gastgeber vorbei. Weitere Chancen durch Flo Locher und Marius Rothenhäusler fanden nicht das Ziel. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff war es Flo Hensel der die Fans zum Jubeln brachte. Nach einem Eckball bekam der SV Reute den Ball nicht aus dem Sechzehner und Flo schaltete am schnellsten und köpfte zur verdienten Führung ein. Kaum eine Minute danach ein toller Flügellauf von Julius Igel, er legte den Ball zurück auf Marius. Leider scheiterte er am guten Torhüter des SV Reute.
Nach der Pause kam der Gastgeber besser ins Spiel und drängte die SG in die eigene Hälfte. Diese Druckperiode überstanden die Mannen um Kapitän Sven Langbein mit sehr viel Einsatz. In der 55. Spielminute dann ein Angriff auf das Tor der Gastgeber. In der Vorwärtsbewegung Ballverlust, dann schnelles umschalten und Überzahlspiel der Gastgeber. Ergebnis war der 1:1 Ausgleich. Und es kam noch schlimmer. Eine Minute später kam es dann noch dicker, fast die gleiche Situation Waldburg/Grünkraut verliert den Ball und im Gegenzug das 2:1 für Reute. Kurz vor Ende der Partie dann noch ein Freistoß am Sechzehner des SV Reute. Flo Locher schnappte sich den Ball, doch leider wollte das Ding nicht ins Tor, abgelenkt von einem Verteidiger sprang der Ball an den Innenpfosten und von da direkt in die Arme des Torhüters. So steht am Ende eine bittere und unnötige Niederlage für die SG Waldburg/Grünkraut. Am kommenden Sonntag geht es nach Riedhausen gegen die FG 2010 WRZ.

Es spielten:
Lukas Wagner, Andre Märkle, Sven Langbein ©, Jule Ruedi, Fabi Brugger, David Steier, Marius Rothenhäusler, Flo Locher, Flo Hensel, Pat Kupfahl, Simon Gröner, Johannes Kiener, Fero Ünalan, Ernest Kinie, Julis Igel, Deniz Akcicek

Tor: Flo Hensel

 

 
C-Junioren SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut in Kehlen PDF Drucken E-Mail

Unsere C-Junioren spielen ein sehr erfolgreichens Turnier in Kehlen. Als beste deutsche Mannschaft in dem international besetzten Turnier erzielten die Jungs von Trainer Niels Hassebrauk einen tollen 3. Platz.
Sieger wurden die Gäste aus Österreich FC Hoeschst vor den SV Dornbirn ebenfalls aus dem Nachbarland Österreich.

Ergebnisse:
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - SV Kehlen 1:0
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - SV Dornbirn 1:1
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - TSV Tettnang 1:0
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - FSV Zwickau 0:1
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - SG Markdorf 2:0
SG Waldburg/Ankenreute/Grünkraut - FC Hoechst 0:2

kehlen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 24 Gäste online

Feed abonieren

feed-image Feed Entries

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan