SG Waldburg/Grünkraut II - SG Baienfurt II 2:2

In einem temporeichen Spiel trennte sich unsere Zweite gegen die SG Baienfurt mit einem 2:2 Unentschieden. Die taktische Vorgabe vom Trainergespann Langbein/Gruber war klar: man wollte defensiv stark stehen um die Räume eng zu machen und nach vorne auf Konter zu spielen. Bis zur 35. Minute stand die Defensive unserer SG bombenfest und es wurden keine großen Chancen zugelassen. Der erstaunlich schwach agierende Gast fand keine Mittel gegen die gut sortierte SG Abwehr und so kam es, dass unsere SG mehr und mehr das Zepter in die Hand nahm. Die letzten 10 Minuten ließ sich unser Team ein wenig hinten rein drängen und Baienfurt hatte zwei gute Chancen, in Führung zu gehen. So ging es allerdings mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der 53. Minute ging unsere SG nach einem eigentlich harmlos getretenen Freistoß von Marius Rothenhäusler mit viel Schützenhilfe des gegnerischen Torhüters in Führung. Diese Führung hielt allerdings nicht lange und der Gast konnte in der 57. Minute den Ausgleich erzielen. Dem 1:2 Führungstreffer der Baienfurter ging dann eine kuriose Szene voraus: bei einem Freistoß aus dem Halbfeld, bei welchem der Ball für alle außer dem Schiedsrichter klar sichtbar noch im Rollen war, fing ein Waldburger Verteidiger den Ball in bester Oliver Kahn Manier mit beiden Händen herunter, da alle mit einer Wiederholung des Freistoßes gerechnet hatten. Der eigentlich gut leitende Schiedsrichter entschied in dieser Situation fälschlicherweise anschließend auf direkten Freistoß für Baienfurt, knapp 20 Meter vor dem Tor. Dieses Geschenk wurde von den Gästen dankend zur 2:1 Führung angenommen. Nach dem Rückstand drehte unsere Zweite nochmal auf und hatte einige hochkarätige Chancen zum Ausgleich. Dieser sollte in der 94. Minute fallen. Nach einer flachen Hereingabe von Jakob Fischinger stand Axel Hauser einschussbereit am Fünfmeterraum und wurde von hinten von einem Verteidiger umgezogen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marius Rothenhäusler souverän zum hochverdienten Ausgleich.
Direkt danach war Schluss. Unsere Zweite hält somit den Anschluss zur Tabellenspitze und trifft nächste Woche auf den Tabellenzweiten aus Aulendorf.

Für die SG spielten:
Sebastian Moser, Fabian Brugger, Felix Seyfer, Axel Hauser, Alex Meltzer, Stefan Veser, Darius Gruber, Jakob Fischinger, Johannes Spannenkrebs, Marius Rothenhäusler, Pascal Schwarz, Pascal Nortwijk, Laurin Riedesser, Andre Koscher

Tore:
Marius Rothenhäusler 2