Begegnungen

Vorschau Spiele

Aktive

Bezirksliga Bodensee

Winterpause


Jugend


Winterpause

Hallenrunde Vorrunde:


F1, ausgeschieden
F2, ausgeschieden
E2, ausgeschieden
D2, 03.12.2016, 15.00 Uhr in Baienfurt
C1, 04.12.2016, 12.00 Uhr in Baienfurt
C2, 03.12.2016, 12.00 Uhr in Meckenbeuren

Hallenrunde Zwischenrunde:

B1, 11.12.2016, 15.00 Uhr in Aulendorf
C1, 11.12.2016, 12.00 Uhr in Baindt

Hallenrunde Endrunde:
D1, 11.12.2016, 09.00 Uhr in Baindt

Willkommen auf den Seiten des FV-Waldburg e.V.


Frohe Weihnachten 2016 PDF Drucken E-Mail

frohe weihn 2016

 

 
Armin Schatz neuer Trainer beim FV Waldburg PDF Drucken E-Mail

arminArmin Schatz ist neuer Trainer beim FV Waldburg und startet im Januar mit der Vorbereitung!
Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung. Die Verantwortlichen des FV Waldburg sind sich sicher, dass sie mit Armin Schatz einen sehr guten Mann verpflichten konnten. Wir alle waren uns sehr schnell sicher, dass Armin sehr gut zu uns passt. Mit seiner Fachkompetenz aber auch durch seine nette Art hat er die Verantwortlichen überzeugt. Armin Schatz hat eine klare Vorstellung wie er mit dem FV Waldburg in die Rückrunde startet und das Ziel Klassenerhalt erreichen will.

Armin Schatz spielte selbst beim FV Walbertsweiler und SC Pfullendorf. Als Trainer war er bisher beim SV Wolfegg tätig, 3 Jahre als Jugendtrainer und danach 7 Jahre sehr erfolgreich Trainer der aktiven Mannschaft. 

Wir freuen uns sehr auf die anstehenden Aufgaben mit Armin Schatz
FV Waldburg

 
Spielbericht TSV Berg II - FV Waldburg I PDF Drucken E-Mail

TSV Berg II - FV Waldburg I 1 : 0 (0:0)
Die Einstellung stimmte beim Kellerduell in Berg.

Leider wurde der FV Waldburg für die gute und engagierte Leistung im letzten Spiel im Jahr 2016 nicht belohnt. Der Gastgeber trat mit drei Spielern aus dem Kader der Verbandsligamannschaft an. Doch das beeindruckte das Team um Interimstrainer Markus Riedesser nicht. Sehr gut organisiert und immer wieder mit guten Kontern hielt der FV Waldburg dagegen. In der 30. Spielminute dann eine grasse Fehlentscheidung vom gut leitenden Schiedsrichter. Sven Langbein konnte mit einem gut geschossenen Freistoß den Torhüter der Berger überwinden. Der Torwart konnte den Ball nicht festhalten, der Ball war hinter der Linie ehe der Torhüter den Ball dann festhalten konnte. So ist es halt im Moment, leider werden die Spieler auch nicht belohnt.
Waldburg kam gut aus der Halbzeit und hatte auch die besseren Torchancen, doch es fehlt wie in den letzten Wochen am letzten Pass oder an der letzten Konsequenz den Ball über die Linie zu Befördern. Das machte der Gastgeber in der 55. Spielminute besser. Burak Soyudogro konnte einen schönen Angriff mit einem Fernschuss zur 1:0 Führung verwerten. Im Gegensatz zu den letzten Wochen lies der FV Waldburg die Köpfe nicht hängen. Mit der „jetzt erst Recht“ Einstellung gingen die Spieler um Kapitän Jannik Maurer ans Werke. Angriff auf Angriff Richtung Tor der Gastgeber, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.
Jetzt gehts erst mal Winterpause, das heißt jetzt Köpfe freibekommen und Kraft für die Rückrunde schöpfen. Ab Januar wird dann ein neuer Mann an der Außenlinie stehen. Neuer Trainer zur Rückrunde wird Armin Schatz, er war viele Jahre sehr erfolgreich bei unserem Nachbarn dem SV Wolfegg tätig. Er hat in den Gesprächen mit den Verantwortlichen und den Spielbeobachtungen sehr viel Fachkompetenz gezeigt und hat uns alle durch seine nette und kompetente Art überzeugt.

Unserem scheidenden Trainer Danijel Kaplan danken wir recht herzlich für die geleistete Arbeit und sein unermüdliches Engagement. Wir wissen alle, dass er einen sehr großen Anteil an dem Aufschwung des FV Waldburg in den letzten 3 Jahren hatte. Für die Zeit mit seiner Familie wünschen wir „Danji“ „Kappes“ alles alles Gute, wir hoffen natürlich ihn das ein oder andere mal auf dem Sportplatz, als Spieler bei der zweiten oder AH begrüßen zu dürfen.


Es spielten:
Christian Sauter, Pade Kibele, Flo Locher, Marius Mathes, Joni Schröttle, Sven Langbein, Fabi Brugger, Jannik Maurer, Steffen Hauser, Stefan Padberg, Jules Igel, Ernest Kinie, Micha Baumann, Jule Ruedi, Marco Igel.

 

 
Winterpause Junioren PDF Drucken E-Mail

Jugendbericht Vorrunde

Winterpause bei unseren Jugendmannschaften. Und das bedeutet zugleich Hallentraining und Hallenturniere. Die Jungs und Mädels freuen sich darauf endlich wieder in unsere neue tolle Halle zu dürfen. Nach einer langen Vorrunde auf dem Platz haben sie sich das auch verdient.

Unseren Kleinen hatten in dieser Vorrunde 4 Spieltage, an erster Stelle steht an den Spieltagen der Spaß an der Bewegung frei nach dem Motto „dabei sein ist alles“.
Auch unser F-Junioren spielen 4 Spieltage in Vor- und Rückrunde. Mit umwachsenen Ergebnissen ist hier sicher noch Luft nach oben. Doch auch hier gilt noch das Motto „Spaß in Vordergrund“.
Bei den E-Junioren haben wir zwei Mannschaften gemeldet. Unsere E2 landete nach Abschluss der Vorrunde auf dem 7. Rang und unsere E1 einen klasse 3. Platz nach Ende der Vorrunde.
Bei den D-Junioren gaben wir in dieser Saison erstmals die SGM Waldburg/Ankenreute erweitert. Mit dem TSV Grünkraut hat sich ein dritter Verein uns angeschlossen. Die Jugendleiter der drei Vereine waren sich von Anfang an sicher das dies der einzig richtige Weg ist und das hat sich dann auch bestätigt. Die D2 erreichte einen guten 5. Tabellenplatz. Die D2 landete in einer starken Gruppe auf dem 4. Tabellenplatz.
Die C-Junioren spielten mit der C2 in der Qualirunde mit einer 7er Mannschaft und erreichte einen sehr guten 5. Tabellenplatz. Die C1-Junioren spielten die erste Saison in der Bezirksstaffel und schlugen sich sehr gut. Aktuell stehen sie auf dem 7. Tabellenplatz mit 12 Punkte. Das wird sicher noch eine harte Aufgabe für die Rückrunde. Doch die Jungs um Trainer Michael Bertl haben die Qualität die Liga zu halten.
Unsere B-Junioren erreichten nach einer sehr erfolgreichen Leistung in der Qualifikationsstaffel das gesteckte Ziel Aufstieg und freute sich über diese Meisterschaft. Nach einer super Runde mit 8 Siegen und somit 24:0 erzielten Punkten erreichte sie den 1. Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg in die Leistungsstaffel berechtigt, souverän mit 6 Punkten Vorsprung vor dem 2. Platzierten. Auch die Tordifferenz von +20 Toren kann sich sehen lassen.

Glückwunsch an die Trainer, Betreuer und an alle Spieler!

 
Christbaumverkauf 2016 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 11. November 2016 um 18:15 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 9 Gäste online

Feed abonieren

feed-image Feed Entries

Vereinsheim


 

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:

zum Arbeitsplan