Beim Auswärtsspiel gegen den TSV Berg III begann das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten erstmal keine Fehler zu machen und so plätscherte das Spiel vor sich her. Nach ungefähr 10 Minuten kam Berg besser in das Spiel. Doch sie schafften es nicht, gefährlich vor das Tor der SG zu kommen. Die SG machte es besser. Flo Hensel bediente in der 18. Minute Tobi Hensel, dieser ließ im Strafraum seinen Gegenspieler stehen und traf mit Links zum 1:0. Danach war die SG im Spiel und dem 2:0 näher als die Gastgeber dem Ausgleich. Doch noch ein Tor wollte zunächst nicht gelingen. Die einzige nennenswerte Chance für Berg hielt Basti Moser stark.
Nach dem Seitenwechsel versuchte Berg den Druck zu erhöhen. Sie liefen die Abwehr der SG sehr früh an, doch das war zunächst nicht von Erfolg gekrönt. Die SG nutze den sich bietenden Raum im Rücken der Berger Abwehr gut aus. Jakob Fischinger mit einer starken Flanke auf Laurin Riedesser, dieser steht in der Luft und köpft zum 2:0 in der 52. Minute ein. Doch dann kam der Bruch im Spiel der SG. Man konnte nur noch selten für Entlastung sorgen. Dann die wohl entscheidende Szene. Nach einer Ecke (diese Entscheidung war schon falsch, es hätte Abstoß geben müssen) entschied der Unparteiische auf Handelfmeter. Eine Entscheidung, die nicht nachvollziehbar war. Das Geschenk nahm Berg an und verkürzte in der 63. Minute auf 1:2. Die SG fand danach nicht mehr richtig in die Spur, man haderte mit dem Schiedsrichter und sich selbst. Durch einen guten Spielzug gelang den Gastgebern dann tatsächlich der Ausgleich in der 71. Minute. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich durchaus verdient. Die SG kämpfte sich danach zurück ins Spiel und man erspielte sich wieder Chancen. Doch das nötige Glück im Abschluss fehlte. Und so kam es wie es kommen musste: in der 90. Minute fand ein Freistoß an der Strafraumgrenze glücklich seinen weg ins Tor. 3:2 für Berg.

Schade für Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut, mindestens 1 Punkt wäre mehr als verdient gewesen.

Kader:
Basti Moser, Axel Hauser, Darius Gruber, André Märkle (C), Tom Pfleghaar, David Steier, Pascal Schwarz, Jakob Fischinger, Tobi Hensel, Laurin Riedesser, Flo Hensel, Pascal Noortwijck, Michi Schuster, Johannes Baudis, Markus Riedesser